Reife Avocados

Reife Avocados

  • Avocado frisch gepflückt - reif nach rund 10 - 12 Tagen

Kurz nach der Bestellung werden die Avocados auf der Finca für Sie geerntet. Wenn Sie die Avocados nach rd. 4-5 Tagen erhalten, sind diese noch unreif, druckfest und grün. Jetzt beginnt die restliche Lagerung und Reife der Avocados.

Das Reifemanagement

Lagern Sie einen Teil der Avocados bei Zimmertemperatur, einen anderen Teil im Keller oder ggf. im Gemüsefach Ihres Kühlschrankes. Vermeiden Sie bei der Reife Lagerungs-Temperaturen von unter 5° und über 22° Celsius. Dies führt zu geschmacklichen Beeinträchtigungen. Eine Lagerung der Avocados in der Sonne oder auf der Heizung um den Reifeprozess zu beschleunigen, sollte daher nicht in Betracht gezogen werden.

Gewöhnlich sind die Avocados (bei Lagerung unter Zimmertemperatur) nach 7 – 10 Tagen nach der Ernte reif und weich für den Verzehr. Im Zuge der adäquaten Lagerung und sukzessiver Reife wird der abgeschnittene Stiel der Avocado abfallen. So erkennen Sie ganz leicht, wie der Reifeprozess fortschreitet, ohne unnötiges drücken der Frucht und vermeiden so Druckstellen.

Bei der Sorte Hass bedenken Sie bitte, dass diese sich aufgrund ihrer härteren Schale stets etwas druckfester anfühlt.

Tipp: Obwohl frische Avocados für ihren Geschmack berühmt sind, können pürierte Avocados als reine Basiscreme eingefroren und nach dem Auftauen in Guacamole Dips, Dressings und Hautcremes verarbeitet werden. Ganze Avocados hingegen, aber auch geschnittene, gewürfelte oder gestampfte Avocados bringen nach dem Auftauen kein wünschenswertes Ergebnis. Auch vom Einfrieren fertiger Avocadocremes, wie Guacamole, die in der Regel noch andere Zutaten enthält, sollte gleichfalls abgesehen werden.