Inhaltsstoffe der Avocados

Die wertvollen Inhaltsstoffe der Avocados

Avocados verfügen über Inhaltsstoffe, die einen hohen Gehalt an essenziellen Aminosäuren enthalten. Diese kann der Körper nur mit der Nahrung aufnehmen. Die Avocado bietet eine Menge Kohlenhydrate (5,4%), die einen hohen Sättigungswert haben und zu einem geringeren Blutzuckeranstieg nach dem Essen führen. Deshalb profitieren auch Diabetiker in besonderem Maße von den Inhaltsstoffen der Frucht.

Andere wichtige Inhaltsstoffe der Avocado sind die hohen Anteile an unverdaulichen Balaststoffen. Diese Faserstoffen sättigen, regen die Verdauung an und verringern das Risiko von Herz-Kreislauf-Erkrankungen, indem sie den Cholesterinspiegel senken und sie bringen ein breites Spektrum von wertvollen Mineralstoffen und Spurenelementen mit: Kalium, Magnesium, Phosphor, Kalzium, Eisen, Kupfer, Mangan. Insgesamt liegt der Anteil der mineralischen Inhaltsstoffe bei 2%.

Gerade aber wegen der ungesättigten Fettsäuren, insbesondere der Ölsäure, ist die Avocado so wertvoll. Diese Inhaltsstoffe wirken sich positiv auf den Blutfettspiegel aus. Darüber hinaus enthält die Avocado Provitamin A, Vitamin C, D, K, E und viele B-Vitamine.

Die Avocado enhält Tryptophan – eine essenzielle Aminosäure, aus der der Organismus Melatonin umbaut. Es sorgt für einen erholsamen und geruhsamen Schlaf. Eine ideale Speise zum Abendbrot.

Desweiteren wird Tryptophan bei der Behandlung von depressiven Störungen eingesetzt. Als wichtige Vorläufersubstanz zur Bildung von Serotonin greift Tryptophan direkt in den Stoffwechsel dieses zentralen Neurotransmitters ein. Bei der saisonal abhängigen Depression (SAD), der so genannten Winterdepression, verschlechtert sich aufgrund der verkürzten Tage mit fehlendem Tageslichteinfluss die Stimmungslage empfindlicher Menschen. Auch hier helfen die Inhaltsstoffe der Avocado positiv. Ich will mehr wissen

Bacon Avocado